Deutsche Tage in Jakutsk 2019

logo-eps_DTMoskau_deut_o_cnefu goethe-insitut-50-logo daad-neu


Deutsche Tage in Jakutsk, Republik Sacha (Jakutien) - 2019


                                 

Deutsche Tage finden am 27.10-01.11.2019 in Jakutsk, Republik Sacha (Jakutien) mit der Unterstützung der Deutschen Botschaft in Moskau und deutscher Kulturmittlerorganisationen statt. Von der jakutischen Seite sind die M.K.Ammosov Nord-Östliche Föderale Universität, das Staatliche Opern- und Ballettheater, die Philharmonie der Republik Sacha, der Historische Park „Russland-meine Geschichte“, das Musik- und Volkskundemuseum, das Nationale Kunstmuseum, die Hochschule für Musik, die Nationalbibliothek, das Deutsche Kulturzentrum  und weitere Bildungs-, Forschungs- und Kulturorganisationen beteiligt.

 Deutsche Tage in Jakutsk werden während des Deutsch-Russischen Jahres der Hochschulkooperation und Wissenschaft 2018 – 2020 durchgeführt.

Jakutisch-Deutsche wissenschaftliche Partnerschaften werden in verschiedenen Themenfeldern, wie Klimawandel, Ökosysteme der Arktis und des Nordens, Permafrost, Ethnologie usw. entwickelt, z.B. mit dem Alfred-Wegener-Institut - Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, der Universität Potsdam, der Europa-Universität Viadrina, der Universität Hamburg,  der Universität Hohenheim u.a.

Eines der zentralen Themen ist die Tätigkeit von Prof. Dr. Ulla Johansen, der renommierten Wissenschaftlerin, - Ethnologin, Ehrendirektorin des Ethnologie-Instituts Köln, der Autorin des Buchs „Die Ornamentik der Jakuten: historisch-ethnographische Forschung“. Sie begründete durch die DAAD-Stiftung ein jährliches Stipendium für junge Forscherinnen und Forscher aus Jakutien, die dadurch einen 6-monatigen Forschungsaufenthalt in Deutschland absolvieren dürfen.

Trotz der enormen geographischen Entfernungen wird die Zusammenarbeit auch im Schulsystem erfolgreich umgesetzt. Seit mehreren Jahren besteht eine Bildungskooperation mit dem Titel „МосТТы– Brücken zum Dialog“ (https://www.hamburgjakutsk.de/)  zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Sacha-Gymnasium in Jakutsk, die von der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch und von der Behörde für Schule und Berufsbildung gefördert wird. In zwei jakutischen Gymnasien werden außerdem die DSD-Prüfungen abgelegt.

Im Rahmen der Tage sind verschiedene Wettbewerbe, Vorträge, Seminare, Ausstellungen, thematische Veranstaltungen, Runde Tische und Konzerte für die Studierenden und die breite Öffentlichkeit geplant.

Wir laden die deutschen Kulturmittlerorganisationen, Hochschulen, Sponsoren und Firmen zur Teilnahme bei der Durchführung der Deutschen Tage in Jakutsk ein, um das Interesse an Deutschland in Jakutien weiter zu stärken und die russisch-deutschen Beziehungen in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur zu fördern.

Es wird gebeten um eine Bestätigung der Teilnahme bis zum  01.08.2019.


Kontaktpersonen:

Evgenii Parfenov,
Inhaber des Lehrstuhls für Fremdsprachen für geisteswissenschaftliche Fachrichtungen,
E-Mail: eap04@inbox.ru
  

Vladlen Kugunurov, 
Vize-Rektor für internationale Kooperation, Direktor der Verwaltung für Internationale Beziehungen (Akademisches Auslandsamt) 
Tel. +7-4112-496-810, Mob.-Tel. + 7-914-297-8827, E-Mail: vv.kugunurov@s-vfu.ru
  

M.K. Ammosov Nord-Östliche Föderale Universität in Jakutsk
58 Belinsky Straße, Jakutsk 677000, Webseite: https://www.s-vfu.ru/en/  
Republik Sacha (Jakutien), Russland